Kundeninformation „Gemeinsam gegen Covid-19“

Kundeninformation „Gemeinsam gegen Covid-19“ (gültig ab 31.05.2021)

 Reisevorbereitung für Sie:

  • Es dürfen nur Fahrgäste befördert werden, die ein max. 24 Std. altes negatives Testergebnis vom einem Testzentrum vorweisen können oder vollständig durchgeimpft (min. 2 Wochen nach der 2. Impfung) oder vollständig genesen sind (min. 6 Wochen). Diese Auflagen werden vor der Fahrt vom Busfahrer überprüft. Bei Nichterfüllung dieser Kriterien wird dem Fahrgast die Mitnahme leider verweigert. Das Mitführen eines gültigen Impfpasses oder einer entsprechender Impfbescheinigung gegen Covid-19 oder einer Genesungsbescheinigung ist vor-geschrieben und auf Verlangen vorzuzeigen.
  • Bitte führen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit und die Ihrer Mitreisenden und unserer Mitarbeiter einen (bzw. mehrere) FFP2-/OP-Masken oder Masken mit den Standards KN95/N95 mit sich.
  • Wir empfehlen Ihnen, eine kleine Flasche Desinfektionsmittel mitzunehmen.

Während der Reise / Tagesfahrt:

  • Treten Sie die Fahrt oder Reise nur an, wenn Sie sich gesund fühlen und keine der bekannten Covid-19 Symptome aufweisen.
  • Beim Warten auf den Bus achten Sie bitte auf den Sicherheits-Abstand von 1,50 m zu den anderen Mitreisenden – das Tragen einer FFP2-/OP-Maske ist vorgeschrieben.
  • Vor dem Einstieg sind die Hände zu desinfizieren, außerdem muss die FFP2-/OP-Maske aufgesetzt werden und ist während der gesamten Fahrt zu tragen.
  • Zustieg der vorderen Sitzreihen bis zum Mitteleinstieg erfolgt über die vordere Tür und ab Mitteleinstieg bis in die letzten Sitzreihen durch die hintere Tür.
  • Bitte bleiben Sie während der Fahrt auf Ihren Sitzplätzen.
  • Die Toilette kann in Notfällen benutzt werden, bitte waschen Sie im Anschluss Ihre Hände nach der Empfehlung des Robert Koch Instituts (eine Anleitung finden Sie an der WC-Tür).
  • Bitte beachten Sie die Niesetikette.
  • Nutzen Sie für gebrauchte Taschentücher den verschließbaren Plastikbeutel im Sitznetz vor Ihnen und entsorgen diesen bitte im Anschluss selbst.
  • Sollten Sie sich während der Fahrt plötzlich krank fühlen, bitten wir Sie, mit ausreichend Abstand Kontakt zu unserem Fahrpersonal aufzunehmen, diese werden dann alle weiteren Schritte in die Wege leiten und diese mit Ihnen besprechen.
  • Bitte beachten Sie auch die geltenden Hygienevorschriften der von Ihnen gebuchten Programmpunkte.
  • Den Anweisungen des Fahrpersonals ist Folge zu leisten.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir bei einer Infektion von COVID-19 keine Haftung übernehmen, jeder Reiseteilnehmer trägt sein eigenes Risiko.
  • Wir danken Ihnen für Ihr Mitwirken und für den gegenseitigen Respekt unter allen Reisenden. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Maßnahmen im Überblick:

  • Im Bus ist das Tragen einer FFP2-/OP-Maske verbindlich einzuhalten
  • Wir halten 1,50 m Abstand
  • Unser Fahrpersonal ist mit FFP2-/OP-Masken sowie Einweghandschuhen ausgestattet für Situationen, in denen der Abstand nicht gewährleistet werden kann
  • Ihr Gepäck wird ausschließlich von unserem Fahrerpersonal mit Mund- und Nasenschutz sowie Handschuhen verstaut
  • Geordneter Zustieg nach Sitzplatzplan, der vorher von der Reiseleitung ausgearbeitet und uns eingereicht wurde.
  • Die Reiseleiterplätze bleiben frei.
  • Wir stellen Ihnen beim Zustieg Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Unsere Reinigungsfrequenz haben wir deutlich erhöht und achten besonders auf Flächen und Handgriffe und sonstige Kontaktflächen.
  • Bei der Ausgabe von Getränken und Lebensmittel bitten wir um Verständnis, dass wir nur verpackte / verschlossenen Waren ausgeben können bzw. Kaffee / Tee würde in Einwegbechern gereicht werden (der Fahrer trägt bei Ausgabe eine FFP2-/ OP-Maske)
  • Unser Fahrpersonal ist dazu angehalten, regelmäßige Frischluftpausen einzulegen (ca. alle 1,5 bis 2 Stunden) bzw. nach Absprache.
  • Der Bus wird so oft es geht gelüftet.
  • Wir sind als Busunternehmen nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 (Corona-Bekämpfungsverordnung) verpflichtet, die Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) aller Reiseteilnehmer von der Reiseleitung im Vorwege aufnehmen zu lassen. Diese Daten bewahren wir sicher auf und werden sie im

Verdachtsfall und auf Verlangen der zuständigen Behörde übermitteln.

Nach 6 Wochen werden alle Daten vollständig vernichtet. 

Diese Maßnahmen werden regelmäßig nach Vorgaben der Landesregierung überarbeitet und aktualisiert